Wir die Kestrels...

...sind die Cheerleader der USV Halle Falken, dem einzigen Football-Team im Süden Sachsen-Anhalts.

 

Unsere Aufgabe jeder Football-Saison besteht darin, bei den Heimspielen die Zuschauer mit einem Programm bestehend aus Tänzen und Stunts vor dem Spiel und/oder in der Halbzeitpause auf das Spiel einzustimmen und unser Team anzufeuern und sie lautstark zu unterstützen.

 

Seit dem 13. Dezember 2007 besteht das Team im  Universitätssportverein Halle e.V., gegründet wurde das Team von Ramona H. und Eva G., die aufgrund des Studiums nach Halle gezogen sind und den Sport "Cheerleading" weiter treu bleiben und in Halle vorantreiben wollten.

 

Nach einem erfolgreichen Probetraining begannen wir mit dem Senior-Team und in den folgenden Jahren kamen die beiden Nachwuchsteams dazu. Das Peewee- und Junior-Team entwickelte sich weiter.

 

Der Name KESTRELS kam durch die Verbindung zu unserem Footballteam "Halle Falken" und heißt übersetzt Turmfalke, eine kleine Falken-Art, die vor allem in Mitteleuropa heimisch ist. 

 

Nachdem das Senior Allgirl Team der Kestrels Cheerleader den großen Umbruch Ende 2016 erfolgreich hinter sich gebracht hat, möchte das Team nun auch mit einer Erweiterung des Teamnamens zeigen, dass sich vieles verändert hat. Auf Grund einiger Neuzugänge, einer neuen Trainerin und den damit verbundenen hoch gesteckten Zielen für die kommende Saison präsentiert sich das Team deshalb nun offiziell unter dem Namen „Kestrels Fierce". 

 

Erfahre selbst wie viel Spaß die Sportart Cheerleading macht. Für ein unverbindliches Probetraining kontaktiere die Trainer des jeweiligen Teams oder schau einfach im Training vorbei!

Was ist Cheerleading?

Cheerleading und American Football sind nicht nur geschichtlich eng miteinander verbunden. Auch wenn sich Cheerleading im Laufe der Zeit zu einer eigenständigen Sportart entwickelt hat, so wird dieser noch immer zum größten Teil an den Spielfeldrändern des American Footballs betrieben.

Der Begriff Cheerleading leitet sich aus dem Englischen ab. Dort heißt „to cheer“ anfeuern und „to lead“ führen. Frei übersetzt bedeutet Cheerleading das Publikum zum Anfeuern zu animieren.

Cheerleading ist ein sehr interessanter Teamsport, welcher sich aus verschiedenen Sportarten und Komponenten zusammensetzt. So werden neben akrobatischen Elementen auch Schritte aus dem Tanzbereich ausgeführt und kombiniert sowie das Publikum durch Rufe (sog. Cheers und Chants) zum Anfeuern animiert.

Somit sollte man als Cheerleader neben einen guten Taktgefühl und Freude am Tanzen auch Kraft, Ausdauer und Ausstrahlung mitbringen oder den Ehrgeiz besitzen diese Eigenschaften beim Training zu erlernen.

Innerhalb des Teams ist aber vor allem das Vertrauen eine zwingende Voraussetzung um Stunts oder Pyramiden zu bauen.

Cheerleading ist ein Tanzsport voller Dynamik, Ästhetik, Power und Fun. Ganz einfach Lebensfreude pur.